Wo bin ich?StufenPfadfinder

Die Pfadfinderstufe - "Trupp Konrad II"

Die Pfadfinderstufe ist nach den Wölflingen die zweite Stufe der aktiven Pfadfinderarbeit.

Das Alter der Mitglieder erstreckt sich von 11-16 Jahre.

Sie besteht aus zurzeit 5 Sippen, mit jeweils zwischen 4 und 10 Mitgliedern.

Während ihrer Zeit in der Pfadfinderstufe werden die Sipplinge als Jungpfadfinder, Pfadfinder und Späher aufgenommen.

Den Namen „Trupp Konrad II“ erhielt die Stufe nach dem deutschen Kaiser aus dem Geschlecht der Salier.

Die Aktivität der Stufe erstreckt sich über Lager der einzelnen Sippen, Aktionen und Lager mit der Stufe, Stammeslager, wie das alljährliche Sommerlager, Teilnahme an Gau-, und Landeslagern, bis hin zum Jamboree, dem Weltpfadfindertreffen alle vier Jahre.

Außerdem treffen sich die Sippen einmal pro Woche in unserem Heim an der Lebenshilfe um Sippenaktionen zu planen, Knoten-, Zelt- und Waldläuferkenntnisse zu erlernen und etwas über die Geschichte der Pfadfinderbewegung und ihren Gründer Baden-Powell zu erfahren.

Nach der Pfadfinderstufe besuchen die Sipplinge entweder die Kurse des Gaues auf denen sie zu ehrenamtlichen Gruppenleiter geschult werden und übernehmen anschließend selbst eine Gruppe in der Wölflings- oder Pfadfinderstufe oder tun sich mit anderen gleichaltrigen zusammen und gründen eine Rover/Ranger – Runde.

Bei weiteren Fragen zur Pfadfinderstufe wenden Sie sich bitte an unsere Stufenführerin Vanessa Rotthaus.